Rangun (AFP) Bei einem Brand infolge eines Zugunglücks sind in Birma 25 Menschen ums Leben gekommen. Bei dem Unglück in Kanbalu in der nordwestlichen Region Sagaing habe es am Freitag zudem mindestens 62 Verletzte gegeben, teilte die Regierung mit. Beim Entgleisen eines Zuges waren demnach zwei Benzintanks von einem Zug gefallen. Anwohner, die Treibstoff aus den Tanks abzapfen wollten, seien den Flammen zum Opfer gefallen, nachdem das Benzin sich entzündet habe.