GroßbritannienBBC-Chef Entwistle tritt nach Skandalbeitrag zurück

London (AFP) BBC-Chef George Entwistle zieht Konsequenzen aus einem falschen Bericht über den britischen Missbrauchsskandal in seiner Sendergruppe: "Ich habe entschieden, dass es die angemessene Reaktion ist, zurückzutreten", sagte Entwistle am Samstagabend in London. Als Generaldirektor sei er "letztlich verantwortlich für den gesamten Inhalt" der BBC-Sendungen. Zuvor hatte die Ausstrahlung eines BBC-Berichts Vorwürfe des Kindesmissbrauchs gegen den früheren Politiker Alistair McAlpine zur Folge, die sich als falsch herausstellten.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp