SlowenienSlowenen wählen mitten in der Krise einen neuen Präsidenten

Ljubljana (AFP) In Slowenien haben am Sonntagmorgen die Wahllokale zur Präsidentschaftswahl geöffnet. Inmitten einer tiefen Wirtschaftskrise stimmt das Land über einen neuen Staatschef ab. Favorit für das hauptsächlich repräsentative Amt ist der derzeitige Staatschef Danilo Türk. Der 60-Jährige war bei der Direktwahl 2007 mit 68 Prozent der Stimmen gewählt worden, dabei konnte er auf die Unterstützung der Mitte-Links-Parteien zählen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp