EishockeyFans nach rassistischen Gesängen festgenommen

Liberec (SID) - Acht tschechische Eishockey-Fans sind wegen rassistischer Gesänge gegen den NHL-Profi Wayne Simmonds festgenommen worden. Das berichtete das Internetportal iDnes.cz. Sie hatten den dunkelhäutigen Stürmer der Philadelphia Flyers, der während des Lockouts für den tschechischen Erstligisten HC Liberec spielte, als "Affe" beschimpft. Sie stehen ab 9. Januar vor Gericht. Ihnen drohen bis zu drei Jahren Haft.

Simmonds hatte wegen des Arbeitskampfes in der NHL in Liberec unterschrieben. Der 24-Jährige verließ den Klub allerdings am Dienstag aus familiären Gründen. Liberec ließ ihm die Möglichkeit zur Rückkehr offen, der Vertrag wurde noch nicht aufgelöst.

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid