Wiesbaden (AFP) Die Wirtschaftskrise in Südeuropa hat die Zuwanderung aus den dortigen Ländern nach Deutschland deutlich in die Höhe getrieben. Im ersten Halbjahr kamen 78 Prozent oder 6900 Menschen mehr aus Griechenland nach Deutschland als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der Zuwanderer aus Spanien erhöhte sich um 53 Prozent oder 3900 Menschen, die aus Portugal um ebenfalls 53 Prozent oder 2000 Menschen.