Tel Aviv (dpa) - Zwei Raketen sind nach Angaben der israelischen Armee am Donnerstag aus dem Gazastreifen auf Tel Aviv abgefeuert worden. Ein Militärsprecher sagte, es habe aber keine Einschläge auf dem Boden und keine Opfer gegeben. Das israelische Fernsehen berichtete, zwei Geschosse seien auf freiem Feld niedergegangen.

In Tel Aviv gab es zuvor erstmals seit 1991 Luftalarm. Einwohner der Innenstadt hörten eine dumpfe Explosion. Kurz vor dem Alarm war eine Rakete aus dem Gazastreifen etwa zwölf Kilometer südlich vom Zentrum der Mittelmeermetropole eingeschlagen.