NahostIslamischer Dschihad bekennt sich zu Raketenangriff auf Tel Aviv

Tel Aviv (AFP) Der bewaffnete Arm des Islamischen Dschihads hat sich zu dem Raketenangriff auf die israelische Metropolenregion Tel Aviv bekannt. Bei dem am frühen Donnerstagabend vor dem Stadtteil Jaffa ins Meer gefallenen Geschoss habe es sich um eine Fadschr-5-Rakete aus iranischer Produktion gehandelt, teilten die Al-Kuds-Brigaden mit. Zuvor war laut der israelischen Armee eine andere Rakete 15 Kilometer südöstlich von Tel Aviv eingeschlagen, auch hier sei niemand zu Schaden gekommen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp