Washington (AFP) Der britische Ölkonzern BP muss wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko die höchste Geldstrafe der US-Geschichte zahlen. Diese sei Teil einer gütlichen Einigung mit den US-Behörden, verlautete am Donnerstag aus US-Regierungskreisen. Die genaue Höhe der Geldstrafe und der Inhalt der Einigung würden im Laufe des Tages verkündet. Die Bohrinsel "Deepwater Horizon" war im April 2010 explodiert, es war die schlimmste Ölkatastrophe in der Geschichte der USA.