Washington (AFP) Der gescheiterte republikanische US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat mit verbitterten Äußerungen über seine Wahlniederlage gegen Amtsinhaber Barack Obama in seiner Partei für Unverständnis gesorgt. Obama habe die Wahl in der vergangenen Woche dank seiner "Geschenke" für Frauen, junge Leute, Afroamerikaner und Wähler lateinamerikanischer Abstammung gewonnen, sagte Romney laut "New York Times" und "LA Times" am Mittwoch bei einer Telefonkonferenz mit Spendern für seinen Wahlkampf.