Washington (AFP) Der Hurrikan "Sandy" hat auch auf dem US-Arbeitsmarkt Spuren hinterlassen: In der vergangenen Woche meldeten sich 439.000 Menschen arbeitslos, wie das US-Arbeitsministerium in Washington am Donnerstag mitteilte. Saisonbereinigt waren das 22 Prozent oder 78.000 Menschen mehr als in der Woche zuvor. In einigen Bundesstaaten sei die Zahl wegen des Wirbelsturms "Sandy" stark angestiegen, erklärte ein Ministeriumsvertreter.