Köln (dpa) - Die Verbraucher bekommen die Energiewende zum Jahresanfang erstmals mit voller Wucht zu spüren: Die Stromversorger in Deutschland werden ihre Preise auf breiter Front massiv erhöhen. Die Strompreise werden zum 1. Januar deutlich steigen. Spätestens bis heute müssen die Versorger ihre Kunden über Preiserhöhungen informieren. Diesmal ist es nicht nur eine Minderheit der rund 1000 Anbieter in Deutschland, die die Stromkunden zur Kasse bitten: Von Stadtwerken bis zu den Regionalversorgern und den Energieriesen, von Discountern bis hin zu den Ökostromanbietern.