Berlin (dpa) - Die Linke will eine Entscheidung des Bundestags über die möglichen Bundeswehr-Einsätze in Mali und der Türkei notfalls beim Bundesverfassungsgericht einklagen. Der Versuch, hier Militäreinsätze am Parlament vorbeizumogeln, sei vollkommen inakzeptabel, sagte Parteichefin Katja Kipping. Die Bundesregierung hat sich bereiterklärt, an einer EU-Mission zur Ausbildung der Armee in Mali teilzunehmen. An der türkisch-syrischen Grenze wird die Bundeswehr möglicherweise das Raketenabwehrsystem «Patriot» mit rund 170 Soldaten stationieren, um den Nato-Partner vor Luftangriffen aus Syrien zu schützen.