Offenbach (dpa) - Heute überwiegen wiederum Nebel oder hochnebelartige Bewölkung. Nur örtlich kann sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes die Sonne zeigen. Je nach Sonnenscheindauer liegen die Höchstwerte zwischen 6 und 12 Grad, im Dauergrau auch etwas darunter.

Es bleibt schwachwindig, an Nord- und Ostsee weht aber zeitweise mäßiger Südwind.

In der Nacht zu Mittwoch breiten sich Nebel und Hochnebel wieder aus. Im Nordwesten gibt es morgens erste Tropfen. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren besteht leichte Frost- und Glättegefahr.