Kairo (AFP) Bei Protesten in Ägypten haben Demonstranten am Freitag nach Medienberichten in drei Städten die Sitze der aus den Muslimbrüdern hervorgegangenen Partei in Brand gesteckt. Ziel seien die Vertretungen der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit in Suez, Ismailija und Port Said gewesen, berichtete das ägyptische Staatsfernsehen am Freitag. Ein Vertreter der Partei sagte der Nachrichtenagentur AFP, in der Mittelmeerstadt Alexandria sei ein Parteibüro gestürmt worden.