Formel 1Räikkönen verfährt sich auf der Rennstrecke

São Paulo (SID) - Der frühere Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen hat im letzten Saisonrennen in Brasilien für ein Kuriosum gesorgt. Der Finne drehte sich und wollte über die alte Strecke zurückfahren. Da dort das Tor geschlossen war, musste Räikkönen umkehren und fuhr nach seiner kleinen Irrfahrt zurück auf die Strecke.

"Ich konnte nicht viel sehen, weil mein Visier verdreckt und milchig war", sagte der Finne später: "2001 bin ich da schon mal lang gefahren, damals war das Tor offen. Ich werde dafür sorgen, dass es nächstes Jahr wieder offen ist."

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid