ChinaNeffe von Chen Guangcheng zu über drei Jahren Gefängnis verurteilt

Peking (AFP) Ein Neffe des blinden chinesischen Bürgerrechtlers Chen Guangcheng ist zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ein Gericht habe Chen Kegui wegen Angriffs auf Staatsbeamte zu drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt, sagte sein Vater Chen Guangfu am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Chen Kegui hatte im Frühjahr drei Staatsbedienstete mit dem Küchenmesser angegriffen - nach Angaben seiner Familie waren diese kurz nach der Flucht des berühmten Onkels mitten in der Nacht in ihr Haus eingedrungen und hatten sich nicht zu erkennen gegeben.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp