SyrienUNO: Syrische Stadt Homs hat rund 250.000 Flüchtlinge aufgenommen

Genf (AFP) Fast 250.000 Menschen haben nach Angaben der UNO vor den Kämpfen in Syrien Zuflucht in der westsyrischen Rebellenhochburg Homs gesucht. Tausende von ihnen lebten in Notunterkünften ohne Heizung, die Stadt könne sie oftmals nicht einmal mit dem Nötigsten versorgen, berichtete eine Sprecherin des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR), Melissa Fleming, am Freitag in Genf. Demnach kann die Hälfte der Krankenhäuser von Homs nicht mehr arbeiten, in der Stadt gibt es kaum noch Medikamente, Decken und Kleidung.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp