DemonstrationenTausende demonstrieren in Budapest gegen Antisemitismus

Budapest (dpa) - Mehrere tausend Menschen haben in Budapest gegen Antisemitismus demonstriert. Auslöser waren Äußerungen eines Parlamentsabgeordneten von der rechts-radikalen Partei Jobbik . Dieser hatte verlangt, man müsse die jüdischen Regierungs- und Parlamentsmitglieder «erfassen». Gyögyösis Bemerkungen hatten in Ungarn einen Sturm der Empörung ausgelöst.Viele Menschen erinnerte die Forderung nach einem «Erfassen» der Juden an die Registrierungen im Zweiten Weltkrieg, die der Deportation von über einer halben Million ungarischer Juden nach Auschwitz vorausgegangen waren.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa