UNOBan besorgt über Israels Bauvorhaben in Palästinensergebieten

New York (AFP) UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat Besorgnis über Israels Bauvorhaben im Westjordanland und in Ost-Jerusalem geäußert. Der von der israelischen Regierung angekündigte Bau von 3000 weiteren Wohnungen sei ein "beinahe tödlicher Schlag" für jede Aussicht auf Frieden mit den Palästinensern, erklärte Ban am Sonntag in New York. "Siedlungen sind nach internationalem Recht illegal", hieß es in der Erklärung. Sollte das Bauvorhaben realisiert werden, wäre es fast der Todesstoß für die "letzten Chancen" für eine Zwei-Staaten-Lösung. Er sei von Israels Ankündigung tief enttäuscht.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp