Bonn (AFP) Nur wenige Tage nach dem Beschluss des Bundesrates zur Schaffung einer Stelle für mehr Transparenz bei den Spritpreisen hat das zuständige Bundeskartellamt die Arbeit daran begonnen. Es sei auf der Leitungsebene ein Aufbaustab für die Gestaltung der sogenannten Markttransparenzstelle eingerichtet worden, teilte die Behörde am Dienstag in Bonn mit. Ab wann und in welcher Form die Autofahrer nun aber in Echtzeit die Veränderungen der Spritpreise an den Tankstellen nachvollziehen können, sei noch nicht absehbar.