London (SID) - (SID) - Auch wenn es um die gute Sache geht, hat Sebastian Vettel im Vergleich mit Fernando Alonso die Nase vorn. Ein signierter Rennanzug des frisch gekürten Dreifach-Weltmeisters hat über 13.500 Euro für einen guten Zweck eingebracht - und damit fast doppelt so viel wie Alonsos Arbeitskleidung (7400 Euro).

Die signierten Anzüge kamen zusammen mit anderen Erinnerungsstücken aus der vergangenen Formel-1-Saison unter den Hammer - insgesamt wurde ein Erlös von über 48.000 Euro erzielt, der der Stiftung "Wings for Life" zugute kommt. Die Stiftung ist im Bereich der Rückenmarksforschung tätig und will Querschnittslähmungen als Folge von Verletzungen heilbar machen.

"Ich bin sehr stolz, dass ich die Meisterschaft mit meinem Team gewonnen habe, und es ist großartig, dass die Anzüge so viel Geld für so eine fantastische Sache eingebracht haben", sagte Vettel.