Hannover (dpa) - Zur Einstimmung auf das Wahljahr 2013 sendet Kanzlerin Merkel eine klare Botschaft vom Parteitag: Ihr Wunschpartner bleibt trotz aller Turbulenzen die FDP. Die SPD hält Merkel hingegen für beliebig. Ihre Partei hat sie am Nachmittag erneut mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden gewählt.