Hannover (dpa) - Zur Einstimmung auf das Wahljahr 2013 sendet Kanzlerin Merkel eine klare Botschaft vom Parteitag: Ihr Wunschpartner bleibt trotz aller Turbulenzen die FDP. Die SPD hält Merkel hingegen für beliebig. Ihre Partei hat sie am Nachmittag erneut mit großer Mehrheit zur Vorsitzenden gewählt. Mit 97,3 Prozent der Stimmen erzielte die Kanzlerin ihr bestes Ergebnis.