Zürich (AFP) Nach der Einigung auf die Fusion zwischen den beiden Schweizer Rohstoff-Konzernen Glencore und Xstrata verlässt ein erster Topmanager das Unternehmen: Xstrata-Finanzvorstand Trevor Reid, seit 2001 im Amt, werde gehen, teilte Xstrata am Dienstag mit. Er werde die Fusion aber mindestens noch sechs Monate nach deren Abschluss beratend begleiten.