Köln (SID) - Fünf Nationalteams greifen in der der kommenden Beachvolleyball-Saison ins Wettkampfgeschehen ein. Dies gab der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) nach der vorläufigen Nominierung bekannt. Angeführt wird das Aufgebot von den Olympiasiegern Julius Brink und Jonas Reckermann (Berlin). Die Festlegung erfolgte anhand der Weltranglistenposition oder der Perspektive.

Auch die Olympia-Neunten Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) sowie Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) haben wie im Vorjahr den höchsten Status erhalten. Laura Ludwig ist nach dem Rücktritt von Sara Goller (beide Berlin) mit ihrer neuen Partnerin Kira Walkenhorst (Essen) ebenfalls rneut dabei. Neu dazu kommen Karla Borger/Britta Büthe (Münster). Den A-Kader-Status erhalten Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Hamburg).

Bei der Premiere des World Cups in Brasilien werden Holtwick/Semmler und Erdmann/Matysik den DVV im Januar vertreten. Für Brink/Reckermann kommt das Turnier nach der Schulter-Operation bei Jonas Reckermann zu früh.