Sport AllgemeinKlitschko entscheidet erst 2013 über seine Zukunft

Hamburg (SID) - Schwergewichts-Weltmeister Witali Klitschko wird erst im nächsten Jahr über die Fortsetzung seiner Karriere als Profiboxer entscheiden. "Witali will erst in Ruhe schauen, welchen zeitlichen Rahmen seine Arbeit als Politiker beansprucht", sagte sein Manager Bernd Bönte bei der Diskussionsrunde "Anstoß Hamburg" am Montagabend, "danach wird er abwägen, welche Optionen er hat."

Eigentlich hatte Klitschko, Weltmeister nach Version der WBC, vor dem 17. Dezember über seine sportliche Zukunft entscheiden wollen. "Noch vor dem 17. Dezember werde ich eine Pressekonferenz geben und mich ausführlich äußern", sagte der 41 Jahre alte Ukrainer vor zwei Wochen dem SID.

Anzeige

An diesem 17. Dezember tritt das ukrainische Parlament nach der Wahl im Herbst erstmals zusammen. Klitschko zog mit seiner Partei UDAR ("Der Schlag") als drittstärkste Kraft in die "Werchowna Rada" ein. Möglich ist, dass sich Klitschko mit einem Kampf gegen den Briten David Haye in die sportliche Rente verabschieden will.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid