Washington (AFP) Nach Berichten über einen bevorstehenden Vergleich im US-Zivilverfahren um die Vergewaltigungsvorwürfe gegen den früheren IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn könnte in der kommenden Woche eine außergerichtliche Einigung unter Dach und Fach gebracht werden. Das zuständige Gericht in New York setzte für Montag um 14 Uhr (Ortszeit, 20 Uhr MEZ) eine Anhörung an. "Wenn es eine Einigung gibt, wird dies an diesem Tag im Gericht verkündet", sagte Richter Douglas McKeon der Nachrichtenagentur AFP.