Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich von den israelischen Plänen zum Siedlungsbau im Westjordanland distanziert. In der Siedlungsfrage seien sie und der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu sich einig, "dass wir uns nicht einig sind", sagte Merkel bei den gemeinsamen Regierungskonsultationen am Donnerstag in Berlin. Netanjahu sagte, "die Wurzel des Problems" sei "nicht die Frage der Siedlungen, sondern die Opposition gegen den Staat Israel in welchen Grenzen auch immer". Seine Regierung sei zu zu direkten Gesprächen mit den Palästinensern ohne Vorbedingungen bereit.