Lübeck (AFP) Deutsche Einsatzkräfte suchen in der Ostsee vor Schleswig-Holstein nach einem mutmaßlich ins Meer gestürzten Hubschrauber aus Norwegen. Die Maschine mit zwei Personen an Bord werde seit Mittwochnachmittag vermisst, teilte die Polizei in Lübeck am Donnerstag mit. Die sofort gestartete Suchaktion sei nach Einbruch der Nacht unterbrochen und am Donnerstag wieder aufgenommen worden. Inzwischen habe eine Korvette der Deutschen Marine in dem Gebiet östlich der Insel Fehmarn das Signal einer Seenotrettungs-Boje geortet.