Paris (AFP) Der französische Energiekonzern GDF Suez will zwei Atomkraftwerke in Belgien, die wegen möglicher Risse im Reaktorgebäude seit dem Sommer abgeschaltet sind, wieder hochfahren. Die beiden Meiler seien für ein Wiederanfahren geeignet, sagte GDF-Chef Gérard Mestrallet am Donnerstag in Paris. Unterlagen mit dem entsprechenden "Beweis" seien den belgischen Behörden am Mittwoch übergeben worden.