Frankfurt/Main (SID) - Nach der Entscheidung der UEFA, die Fußball-EM 2020 in verschiedenen Städten Europas auszutragen, dürfen sich auch die deutschen Fans auf Heimspiele freuen. "Eines kann ich jetzt schon ankündigen: Wir werden uns auf jeden Fall mit einer deutschen Stadt bewerben", sagte Wolfgang Niersbach. Der Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB) befürwortet die Pläne der UEFA: "Wir haben die Entscheidung des Exko so erwartet und bewerten sie absolut positiv. Die Kommission für Nationalverbände, der auch ich angehöre, hat nun die Aufgabe, das Konzept für die EM 2020 weiter zu entwickeln."