London (AFP) Im britischen Skandal um massiven Kindesmissbrauch hat die Polizei Medienberichten zufolge einen weiteren Prominenten festgenommen. Die Polizei bestätigte am Donnerstag in London, dass im Zuge der Ermittlungen ein Mann um die 60 wegen Sexualdelikten festgenommen worden sei. Seinen Namen wollten die Ermittler wie in solchen Fällen üblich nicht nennen. Mehrere Medien berichteten aber übereinstimmend, dass es sich um den PR-Guru Max Clifford handele. Cliffords Büro war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.