Sydney (AFP) Nach ihrem Scherzanruf bei dem Krankenhaus von Kate in London haben zwei australische Radiomoderatoren ihre Aktion als "größten königlichen Streich" aller Zeiten gefeiert. Denn immerhin hätten sie dem Klinikpersonal Details über die schwangere Ehefrau von Prinz William entlocken können, obwohl Mel Greig und Michael Christian als vermeintliche Königin Elizabeth II. und Prinz Charles einen "schlechten britischen Akzent" gesprochen hätten, wie ihr Sender 2Day FM am Donnerstag erklärte.