Kairo (dpa) - Erstmals seit Beginn der blutigen Krawalle in Ägypten hat sich der islamistische Präsident Mohammed Mursi zu Wort gemeldet. Er rief die Ägypter am Abend in einer Fernsehansprache zur Geschlossenheit auf. Gleichzeitig verteidigte er seine Politik. Er sagte, die Mehrheit müsse entscheiden. «Ist das nicht Demokratie?», fragte er.