New York (AFP) Der US-Autohersteller Chrysler gründet eine Stiftung zu Ehren seines Chefs, Sergio Marchionne. Damit sollten die "Leidenschaft" und die "außergewöhnlichen Führungsqualitäten" Marchionnes gewürdigt werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. "Sergio ist ein außergewöhnlicher Chef mit der einzigartigen Fähigkeit, seine Mitarbeiter zu inspirieren und Änderungen voranzutreiben", lobte Verwaltungsratsmitglied Ronald Thompson. Marchionne ist Chef von Chrysler und vom italienischen Autobauer Fiat, der die Mehrheit an Chrysler hält.