Ouagadougou (AFP) Im westafrikanischen Burkina Faso behält das Lager von Staatspräsident Blaise Compaoré nach der Parlamentswahl vom vergangenen Sonntag die absolute Mehrheit. Das geht aus den am Donnerstagabend von der Wahlkommission bekannt gegebenen Teilergebnis hervor. Demnach verfügt das Präsidentenlager im neuen Parlament über 81 der 127 Sitze. Compaorés Kongress für Demokratie und Fortschritt (CDP) stellt 58 Abgeordnete, vier mit dem CDP verbündete Parteien kommen auf 23 Mandate.