FußballEintracht-Vorstand mahnt zur Sachlichkeit

Frankfurt/Main (SID) - Einen Tag vor der Abstimmung über das Sicherheitskonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat Axel Hellmann, Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt, zur Sachlichkeit gemahnt. "Das Ganze hat in der Wahrnehmung eine Hysterie angenommen, die der Sachlage nicht gerecht wird", sagte Hellmann dem Hessischen Rundfunk.

Das Konzept, über dessen 16 Anträge am Mittwoch entschieden wird, sei nach der Überarbeitung auch dank des Dialogs mit der Fan-Szene ausgebessert worden. "Mit diesen Anmerkungen können wir diesem Papier in vielen, vielen Punkten zustimmen", sagte Hellmann, der selbst in der DFL-Kommission für Sicherheit sitzt. Mit der überarbeiteten Version des Konzepts werde viel stärker versucht, "der Vereinssituation gerecht zu werden. Es geht darum, die Kollektivstrafen herauszunehmen und Einzeltäter zu bekämpfen."

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid