HandballDeutsche Handballerinnen verpassen EM-Halbfinale

Novi Sad (Serbien) (SID) - Die deutschen Handballerinnen haben bei der EM in Serbien einen Überraschungserfolg gefeiert, den Einzug ins Halbfinale aber verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen besiegte am zweiten Hauptrundenspieltag den Olympia-Zweiten Montenegro in Novi Sad nach der besten Turnierleistung auch in dieser Höhe verdient mit 27:20 (14:9). Laura Steinbach (Leverkusen) war mit sieben Treffern beste Werferin ihrer Mannschaft.

Allerdings blieb im Anschluss die Schützenhilfe für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) aus. Rumänien unterlag Ungarn, damit hat das deutsche Team keine Chance mehr, die Vorschlussrunde zu erreichen. Ungarn löste durch den Sieg in der Hauptrundengruppe II ebenso das Halbfinalticket wie Montenegro. Deutschland kann mit einem Erfolg gegen Rumänien am Donnerstag (18.15 Uhr/Sport1) das Spiel um Platz fünf erreichen und hat damit auch die direkte WM-Qualifikation verpasst.

Anzeige
Zur Startseite
 
  • Quelle sid