SyrienNGO: 125 Tote oder Verletzte bei Bombenanschlägen in syrischem Dorf

Beirut (AFP) Bei mehreren Bombenanschlägen in einem syrischen Dorf sind am Dienstag nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten mindestens 125 Menschen getötet oder verletzt worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, ereignete sich die Anschlagserie in einem alawitischen Dorf im Zentrum Syriens. Zur religiösen Minderheit der Alawiten gehört auch Syriens Präsident Baschar al-Assad.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp