BelgienBelgien kann im Mordfall um Freiheitsidol Lumumba von 1961 ermitteln

Brüssel (AFP) Mehr als 60 Jahre nach dem Mord an dem afrikanischen Freiheitsidol Patrice Lumumba hat Belgiens Justiz den Weg für strafrechtliche Ermittlungen frei gemacht. Eine Brüsseler Kammer urteilte am Mittwoch, dass die belgische Justiz den Fall aufrollen dürfe, bei dem der erste Regierungschef der Demokratischen Republik Kongo, einer ehemaligen belgischen Kolonie, verschleppt und getötet wurde. Demnach kann nun die Generalanwaltschaft in Brüssel in dem Fall ermitteln.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp