RadsportExpertenrunde: UCI gibt Themenkomplexe bekannt

Köln (SID) - Der Radsport-Weltverband UCI hat die Hauptthemen für eine im Frühjahr 2013 geplante Expertenrunde bekannt gegeben. Im Streben nach Reformen sollen demnach im neuen Jahr Vertreter zahlreicher Interessengruppen zusammenkommen, um über den Kampf gegen Doping, die Überarbeitung des Rennkalenders, die Interessen der Fahrer und Globalisierung zu diskutieren. Zuvor hatte die UCI Fahrer, Teams, nationale Verbände, Sponsoren und weitere Vertreter des Radsports um Anregungen und Reformvorschläge gebeten.

Zudem beauftragte die UCI einen Gutachter, um die Führung des Verbandes zu überprüfen. Auch diese Ergebnisse sollen einfließen. Details über Abläufe des Expertentreffens sollen Anfang Januar bekannt gegeben werden.

Anzeige

"Wir haben uns das Feedback aller Interessengruppen angehört und ihnen versichert, dass ihre Prioritäten in die Diskussion einfließen werden", sagte UCI-Präsident Pat McQuaid: "Wir müssen alle zusammenarbeiten, um uns von dem Schaden, den die Doping-Affäre um Lance Armstrong unserem Sport zugefügt hat, zu erholen."

Zur Startseite
 
  • Quelle sid