Brüssel (AFP) Deutschland stellt sich auf ein langes Ringen um die Fischfangquoten für das kommende Jahr ein. Die Verhandlungen der europäischen Fischereiminister in Brüssel dauerten voraussichtlich "bis tief in die Nacht" sagte Agrarministerin Ilse Aigner (CSU) am Dienstag vor Beginn des Treffens mit ihren Kollegen in Brüssel. Es geht um einen großen Teil der Fangmengen, die die Fischer 2013 in Nordsee und Nordostatlantik fischen dürfen. Für die deutsche Fischerei sind Hering, Kabeljau und Lachs besonders wichtig.