Berlin (AFP) Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel zieht mit seiner Familie von Magdeburg nach Goslar. "Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, denn wir haben uns in den letzten vier Jahren in Magdeburg sehr wohl gefühlt", sagte Gabriel der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe). Mit einem Kind aber sei das Hin und Her zwischen Magdeburg, Goslar und Berlin auf Dauer zu viel. Gabriels Bundestagswahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel liegt bei Goslar, deshalb pendelte der Politiker viel zwischen der Region, Berlin und Magdeburg.