Berlin (dpa) - Wer arm ist, bekommt in Deutschland immer weniger Chancen, seiner Armut zu entfliehen. Es gebe seit einigen Jahren eine Tendenz zur Verfestigung von Armut. Das geht aus dem neuen Bericht der Nationalen Armutskonferenz hervor. Wenn die Politik nicht handele, nehme das Armutsrisiko weiter zu. Die Autoren des Berichts kritisierten auch, dass die Politik die Chancen für einen Aufstieg überbewerte. Kleingeredet werde dagegen das Risiko zu verarmen. Auch das Auseinanderdriften von Arm und Reich werde in der Bundesregierung infrage gestellt.