Mexiko-Stadt (AFP) Im Kampf gegen die Drogenkriminalität hat der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto die Schaffung einer 10.000 Mann starken nationalen Polizeitruppe angekündigt. Oberstes Ziel sei es, die Zahl der Morde, Entführungen und Erpressungen durch die mächtigen Drogenkartelle zu senken, sagte Peña Nieto am Montag (Ortszeit). Bislang gibt es in Mexiko ein Flickwerk zwischen städtischer Polizei und den Behörden der Bundesstaaten. Zudem wird die Armee gegen die Drogengangster eingesetzt.