New York (AFP) Nach den Pannen rund um den eigenen Kartendienst von Apple ist bei iPhone-Nutzern das Konkurrenzprodukt Google Maps heiß begehrt. Die App sei in knapp 48 Stunden mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen worden, schrieb Vize-Google-Chef Jeff Huber am Montag im sozialen Netzwerk Google+. Sie ist erst seit Donnerstag wieder im App-Store von Apple erhältlich.