DeutschlandZwei deutsche Urlauber nach Bootsunglück auf Philippinen gerettet

Manila (AFP) Sie klammerten sich zwei Tage lang an ihr Boot, bis Hilfe kam: Zwei Deutsche und ein Australier sind nach einem Bootsunglück auf den Philippinen gerettet worden. Wie die philippinische Küstenwache am Freitag mitteilte, kenterten der 54-jährige Deutsche und sein 20 Jahre alter Sohn sowie ein australischer Freund am Dienstag auf dem Weg zwischen zwei Inseln im Zentrum des Landes. Das Boot sei von einer riesigen Welle umgeworfen worden. Der philippinische Steuermann des Bootes werde vermisst, seitdem er sich aufmachte, an Land zu schwimmen und Hilfe zu holen.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp