Berlin (AFP) In der Debatte über ein mögliches Sparpaket von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich nach Vertretern von FDP und CDU auch die CSU im Bundestag gegen zusätzliche Belastungen der Bürger ausgesprochen. "Die christlich-liberale Koalition steht für eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, Stefan Müller, der Zeitung "Die Welt" vom Montag. Es sei die Opposition, die dies verhindere, "etwa beim Abbau der kalten Progression".