Nachrichtenüberblickdpa-Nachrichtenüberblick Sport

Knappste Weltcup-Entscheidung - Reichelt und Paris gewinnen Abfahrt

Bormio (dpa) - Der Österreicher Hannes Reichelt und der Italiener Dominik Paris haben bei der knappsten Männer-Entscheidung in der Geschichte des alpinen Ski-Weltcups für einen Doppelsieg bei der Abfahrt in Bormio gesorgt. Das Duo lag am Samstag nur eine Hundertstelsekunde vor dem drittplatzierten Norweger Aksel Lund Svindal. Vierter wurde der Österreicher Klaus Kröll, der nur eine weitere Hundertstelsekunde zurücklag. Als bester deutscher Skirennfahrer kam Stephan Keppler auf Rang elf und erfüllte damit die Hälfte der WM-Norm. Andreas Sander als 32. und Anton Lindebner als 43. verpassten Weltcup-Punkte. Philipp Zepnik schied aus.

Anzeige

Petkovic gibt bei Hopman Cup wegen Knieverletzung auf

Perth/Australien (dpa) - Andrea Petkovic hat beim Hopman Cup in Perth wegen einer Knieverletzung aufgeben müssen. Die 25 Jahre alte Tennisspielerin aus Darmstadt gewann am Samstag gegen die Australierin Ashleigh Barty den ersten Satz mit 6:4 und ließ sich anschließend am rechten Knie behandeln. Nach einem kurzen Versuch mit dickem Verband entschied sich Petkovic unter Tränen zur Aufgabe. Über die Art der Verletzung war zunächst nichts bekannt. Petkovic hatte in diesem Jahr mehrere Monate wegen verschiedener Verletzungen gefehlt. Nach dem 6:7 (6:8), 6:3, 5:7 von Tommy Haas gegen Bernard Tomic stand damit die Auftaktniederlage für das deutsche Duo fest.

Northug und Randall gewinnen Prolog zur Tour de Ski

Oberhof (dpa) - Der Norweger Petter Northug hat wie im Vorjahr den Prolog der Tour de Ski gewonnen. Im Freistilrennen über 4,0 Kilometer setzte er sich am Samstag in Oberhof vor dem Schweden Marcus Hellner und Alexander Legkow aus Russland durch. Als bester deutscher Skilangläufer landete Axel Teichmann auf dem 22. Platz. Im Frauen-Rennen über 3,1 Kilometer siegte die Amerikanerin Kikkan Randall vor der Schwedin Charlotte Kalla und der dreimaligen Tour-Siegerin Justyna Kowalczyk aus Polen. Denise Herrmann aus Oberwiesenthal landete auf einem hervorragenden vierten Platz.

DSV will Skisprung-Bundestrainer Schuster langfristig binden

Oberstdorf (dpa) - Werner Schuster soll langfristig Bundestrainer der deutschen Skispringer bleiben. Dies kündigte Horst Hüttel, Sportlicher Leiter Skisprung im Deutschen Skiverband (DSV), vor dem Auftakt der 61. Vierschanzentournee an. «Das Fernziel ist, ihn extrem lange an uns zu binden. Jetzt ist er erstmal bis 2015 bei uns, dann muss man schauen, wie der Weg weitergeht. Ich werde alles daran setzen, ihn so lange wie möglich bei uns zu halten», sagte Hüttel. Schuster hatte im Frühjahr 2008 die Nachfolge von Peter Rohwein angetreten und führte die deutschen Springer seither sukzessive in die Weltspitze zurück.

Team-Olympiasieger Hocke beendet Skisprung-Karriere

Oberstdorf (dpa) - Team-Olympiasieger Stephan Hocke hat vor dem Auftakt der Vierschanzentournee das sofortige Ende seiner Skisprung-Karriere verkündet. Der 29-Jährige begründete seinen Rücktritt mit fehlender Perspektive und Motivation. «Ich sehe keine Möglichkeiten mehr, meine sportlichen Ziele zu verwirklichen. Mir fehlt dadurch die Motivation, den Leistungssport auf höchstem Niveau weiter zu betreiben», sagte Hocke. Der Thüringer war im Winter 2001/02 als damals 18-Jähriger in die Weltspitze durchgestartet.

Auch Nowitzki kann Pleitenserie der Mavericks nicht stoppen

Dallas (dpa) - Auch mit Superstar Dirk Nowitzki können die Dallas Mavericks ihre schwarze Serie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nicht stoppen. Beim 85:106 im Heimspiel gegen die Denver Nuggets kassierten die Texaner am Freitag (Ortszeit) bereits ihre fünfte Niederlage hintereinander. Das Team von Trainer Rick Carlisle bot eine desaströse Vorstellung, Nowitzki kam in 18 Minuten auf dem Parkett nur auf 5 Punkte. Dallas bleibt in der Western Conference nach 30 Saisonspielen auf dem zwölften Platz.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa