Sport NewsVon Kuba nach Florida: McCardel wagt Rekordversuch

Köln (SID) - Die Australierin Chloe McCardel startet im Juni 2013 den Versuch, als erster Mensch ohne Hilfsmittel von der kubanischen Hauptstadt Havanna nach Florida zu schwimmen. Die 27 Jahre alte Extremsportlerin verzichtet bei ihrem Rekordversuch durch die von Haien besiedelte Florida-Straße auf einen Schutzkäfig.

McCardel wird auf den rund 165 Kilometern von ihrer Crew um Ehemann Paul in einem Begleit-Boot unterstützt, darf das Boot dabei aber nicht berühren. Zu den größten Hindernissen auf der voraussichtlich dreitägigen Herausforderung könnten aber auch das Wetter und die raue See werden. Bereits im August diesen Jahres war die 62 Jahre alte US-Amerikanerin Diana Nyad bei ihrem Versuch über die selbe Strecke gescheitert.

Anzeige

Den bisherigen Weltrekord für die längste Strecke ohne Hilfsmittel hält die britisch-australische Schwimmerin Penny Palfrey, die im vergangenen Jahr in der Karibik eine Distanz von 108 Kilometern zurücklegte.

Zur Startseite
 
  • Quelle sid